Wer im Beuys-Jahr in Hamburg nach Werken des Kunstgenies und Visionärs sucht, hat endlich die Gelegenheit: Die Galerie Renate Kammer im Münzviertel bietet eine feine Auswahl von Werken, wie Lithographien und Plakaten von Joseph Beuys.

La rivoluzione siamo Noi,
La rivoluzione siamo Noi, Die Revolution sind wir, Beuys-Plakat/Multiple von 1971
Vernissage "Joseph Beuys zu Ehren" in der Galerie Kammer
Vernissage “Joseph Beuys zu Ehren” in der Galerie Kammer
Gäste der Vernissage "Beuys zu Ehren", Galerie Kammer
Gäste der Vernissage “Joseph Beuys zu Ehren” vor der Galerie Kammer

Joseph Beuys’ Spuren in Hamburg

Es ist schon eine Weile her, seit Renate Kammer mit Joseph Beuys zusammen gearbeitet hat. Im Jahr 1981 hat sie ihre erste Einzelausstellung mit dem Kunst-Professor aus Düsseldorf vorgestellt. Und sie hat Beuys auf Kampnagel erlebt, im Kunstverein und in der Kunsthalle. Die Galeristin berichtet von kontroversen Diskussion, die damals bei vielen im Publikum einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Natürlich freut sie sich, dass sie als Galeristin jetzt in Hamburg den Kunstinteressierten etwas bieten kann. Und Renate Kammer lässt anklingen, dass es in Hamburg ruhig mehr Angebote geben könnte, um den Ausnahmekünstler Beuys zu ehren.

Galeristin Renate Kammer
Galeristin Renate Kammer

Ausstellung “Joseph Beuys zu Ehren”

Galerie Renate Kammer

Münzplatz 11 (nahe Hbf.)

Di – Fr von 12 bis 18 Uhr – bis zum 24. Juli geöffnet

Link zur Galerie Kammer:

http://galerierenatekammer.de/home.html

Link zum Podcast von Hamburg Arts