Ein ideales Beuys-Programm für die kommenden Tage: Die Kulturbäckerei Lüneburg hat geöffnet, und zwar seit Donnerstag, Himmelfahrt! Ein geglückter Zeitplan – gleich nach dem Geburtstag des Ausnahmekünstlers ist ein Besuch dort möglich. Interessierte müssen einen Impfpass vorlegen, oder einen frischen, negativen Corona-Test. Mittwochs bis sonntags ist von 12 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Offenbar ist dies der einzige Ort im Norden, wo Werke von Beuys ausgestellt sind.

Joseph Beuys. Plakate. Multiples.

Der Titel der Ausstellung in der Kunsthalle der Sparkassenstiftung Lüneburg ist bewusst schlicht gewählt. Der Text  der Kuratorin Dr. Daniela Sannwald betont: “Gerade die Plakate wenden sich mit der Vielfalt ihrer Themen und Gestaltungen gegen eine Tendenz, der Komplexität eines künstlerischen Gesamtwerks mit einer Verschlagwortung zu begegnen.” Es geht hier also um mehr als den sogenannten “Fett- und Filz-Künstler” und den häufig missverstandenen Satz: “Jeder Mensch ist ein Künstler”. Eines der bekanntesten Multiples ist die “Capri-Batterie” (Titelbild), ein Objekt in 200facher Auflage, das Beuys in seinem letzten Italienaufenthalt erdacht hat – die scheinbar stromspendende Zitrone zeigt seinen typischen Humor.

Ausstellung in Lüneburg: Joseph Beuys.Plakate.Multiples
Ausstellung in Lüneburg: Joseph Beuys.Plakate.Multiples

7000 Eichen auf der documenta 7

Im Mittelpunkt steht die Aktion 7000 Eichen von Beuys im Jahr 1982. Eine großangelegte und mutige Aktion, in der tausende Bäume im Kasseler Stadtgebiet und anderswo gepflanzt werden sollten, jeweils begleitet von einem Basaltstein. “Stadtbewaldung statt Stadtverwaltung” lautete das Motto. Erst im Jahr 1987 war das in Kassel zunächst umstrittene Werk vollendet – für den Umweltaktivisten und Visionär Beuys war das Landschaftskunstwerk der letzte Beitrag zu einer documenta. Joseph Beuys: “Also ist ‚7000 Eichen‘ eine Plastik, die sich auf das Leben der Menschen bezieht, auf ihre alltägliche Arbeit. Das ist mein Kunstbegriff, den ich den erweiterten Kunstbegriff oder die soziale Skulptur nenne.“

© Siegfried Sander, Joseph Beuys in Gelsenkirchen, Grillo Gymnasium
© Siegfried Sander, Joseph Beuys in Gelsenkirchen, Grillo Gymnasium

Der Hamburger Galerist Siegfried Sander war  Berater im Vorfeld der Ausstellung in Lüneburg und er hat private Fotos beigesteuert. In den 70er Jahren war Siegfried (“Sigi”) Sander der Atelierassistent des Ausnahmekünstlers Beuys. Sigi Sander über Beuys und die wilden Jahre an der Kunstakademie Düsseldorf – in der ersten Staffel meines neuen Podcasts.

Die Ausstellung in Lüneburg:

JOSEPH BEUYS. PLAKATE. MULTIPLES.

9. MAI 2021 – 1. AUGUST 2021
KUNSTHALLE DER SPARKASSENSTIFTUNG LÜNEBURG

Die Links zu der Ausstellung:

http://www.beuys100.com

http://www.kunsthalle-lueneburg.de

Die Kunsthalle der Sparkassenstiftung Lüneburg befindet sich in der KulturBäckerei Lüneburg, Dorette-von-Stern-Str. 10.

Hier die Corona-Regeln zur Beuys-Austellung in Lüneburg im Detail:

https://www.kulturbaeckerei-lueneburg.de/home/corona/

Autor: Kay Dethlefs